Der Einspruch ist das ordentliche Rechtsmittel gegen eine Strafverfügung (§ 47 VStG). Das Recht, Einspruch zu erheben, steht der bzw. dem Beschuldigten sowie sonstigen Parteien (z.B. Verfallsbeteiligte, mithaftende juristische Personen und Unternehmen) zu.

  • 3

Bitte beachten Sie

Schritt  1  von  5
Angaben zum Bescheid, gegen den ein Rechtsmittel erhoben wird

Angaben zum Bescheid, gegen den ein Rechtsmittel erhoben wird

 
i 
 

 
 
Vertretungsverhältnis

Vertretungsverhältnis

i 
x