Das Rechtsmittel gegen ein Straferkenntnis ist die Beschwerde. Das Recht, Beschwerde zu erheben, steht allen Parteien des behördlichen Strafverfahrens zu, also insbesondere der bzw. dem Beschuldigten.

  • 3

Bitte beachten Sie

Schritt  1  von  5
Angaben zum Bescheid, gegen den ein Rechtsmittel erhoben wird

Angaben zum Bescheid, gegen den ein Rechtsmittel erhoben wird

 
i 
 

 
 
Vertretungsverhältnis

Vertretungsverhältnis

i 
x